Seit ihrer Kindheit träumt Tamara davon, mit Delfinen zu sprechen.

Als Leiterin eines neuen Forschungsinstituts entwickelt Tamara zusammen mit ihrem Team eine Methode, mit der wilde Delfine lernen können, Englisch zu verstehen und zu sprechen. Natürlich nicht in unserer Aussprache, sondern mit ihren eigenen Delfin-Lauten. Wie das möglich ist? Das ist eine der Fragen, die Tamara und ihr Team sich stellen – und auf die sie eine überraschende und innovative Antwort finden.

Und wenn die Delfine sich in Englisch mitteilen könnten, dann hätten sie dadurch die Möglichkeit, sich selbst für ihre Rechte und für den Schutz der Meere einzusetzen.

Ein wichtiger Teil von Tamaras Projektkonzeption ist auch, dass in einem weiteren Schritt dann Menschen die Delfin-Sprache lernen, um auf diese Weise mehr über die Vorstellungswelt der Delfine zu erfahren. Denn die Delfine – intelligente Lebewesen, die schon so viel länger auf diesem Planeten leben als wir Menschen – wissen sicher einiges, was für uns Menschen gut wäre, von ihnen zu lernen.

In 21 Dialogen lässt sich Schritt für Schritt mitverfolgen, wie Tamara und ihr Team Ideen entwickeln und konkretisieren, so dass die Leser*innen einen tiefen Einblick erhalten in Wege wissenschaftlicher Problemlösung. Tamaras Methode, die in diesem Buch vorgestellt wird, basiert auf umfangreichen Recherchen des Autors und wartet nun darauf, von Forscher*innen erprobt zu werden.

Das Projekt von Tamara zeichnet sich durch hohen Respekt vor einer anderen Spezies aus und kann auch als ein Beitrag zum Thema Umweltschutz verstanden werden. Ihre Leidenschaft und ihr Enthusiasmus, ihre Beharrlichkeit und ihr Optimismus, ihre Überzeugung, dass es immer einen besseren Weg gibt, ein Ziel zu erreichen – das sind Eigenschaften, die die Menschheit braucht, um ihre Probleme im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung zu lösen.

Elf doppelseitige farbige Illustrationen sowie zahlreiche in den Text eingestreute kleinere Zeichnungen begleiten die Dialoge und laden die Leser*innen dazu ein, tief in die Welt der Delfinforschung einzutauchen.