Der Autor freut sich auf Fragen und Kommentare
zu dem im Buch beschriebenen Forschungsprojekt unter:

whatthedolphinsknow@yahoo.com